Allgemeine Geschäftsbedingungen von Keynote Speaker und Berater Christian Gold

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und

Christian Gold
Am Kreuzberg 32
89441 Medlingen
E-Mail: mail@christian-gold.com
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE197072724,
nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand
Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus dem Bereich/den Bereichen Vorträge, Beratung, Training, Coaching und Workshops des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibungen verwiesen.
Vertragsschluss
Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann.
Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande. Der Vertrag kommt auch durch die Erbringung der Dienstleistung zustande.
Der Umfang der individuellen Leistungen ergibt sich aus dem schriftlichen Vertrag oder der beidseitig unterzeichneten Auftragsbestätigung. Inhaltliche und/oder organisatorische Änderungen oder Abweichungen können vor oder während der Durchführung vorgenommen werden, soweit diese den Auftrag in ihrem Kern nicht völlig verändert. Für die Wirksamkeit bedarf es der Schriftform.

Kosten
Alle Preise sind Nettopreise zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Neben dem Referenten-Honorar fallen gegebenenfalls weitere Kosten an (z. B. Reisekosten, Spesen, …), die vor Vertragsabschluss angezeigt werden und deren Höhe von der jeweiligen Situation abhängt. Kosten für die Veranstaltung, die Veranstaltungsstätte und dem technischen Equipment trägt, sofern nicht anders vereinbart, der Auftraggeber.

Zahlungsbedingungen
Soweit nicht anders vereinbart, wird die Leistung wie folgt vergütet: 50 Prozent des vereinbarten Honorars gemäß Auftragsbestätigung sind bei Auftragsbestätigung fällig, die restlichen 50 Prozent zuzüglich der weiteren Kosten sind direkt nach Leistungserbringung fällig. Sie erhalten zum jeweiligen Fälligkeitsdatum eine entsprechende Rechnung. Zahlbar nach Rechnungserhalt, gebührenfrei und ohne Abzug. Nach Ablauf der Zahlungsfrist kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

Rahmenbedingungen
Für einen reibungslosen Ablauf sind vor jeder Veranstaltung die Rahmenbedingungen (Technik, Bühne, Saalgröße, …) abzustimmen. Hierfür nennt der Auftraggeber die zuständigen Ansprechpartner. Ebenso sind die zeitlichen Abläufe inklusive der Techniktests im Vorfeld zu definieren.

Vertraulichkeit
Der Auftragnehmer verpflichtet sich, alle Informationen und Unterlagen, die im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber erlangt werden, auch nach Beendigung des Auftrages absolut vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zur Kenntnis zu geben.

Urheberrecht
Dem Auftraggeber sowie seinen Mitarbeitern, Zuhörern und Gästen ist es nicht gestattet, die Arbeitsunterlagen ohne vorherige schriftliche Zustimmung durch Christian Gold ganz oder auszugsweise zu reproduzieren, zu vervielfältigen, in datenverarbeitenden Medien aufzunehmen und/oder Dritten zugänglich zu machen.

Verwendung von Bild-, Ton- und Filmmaterial
Ein Ton- oder Videomitschnitt der Veranstaltung ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Anbieters nicht gestattet.
Bild- und Filmmaterial kann nach Rücksprache und Freigabe für interne Zwecke und Presseveröffentlichungen im Zusammenhang mit der entsprechenden Veranstaltung (siehe Auftragsbestätigung) verwendet werden.

Widerrufsrecht
Im Falle eines Rücktrittes von einem abgeschlossenen Vertrag durch den Auftraggeber ist bis 10 Wochen vor Beginn der Veranstaltung ein Pauschalhonorar in Höhe von 50% des vereinbarten Honorars fällig. Nach Ablauf dieser Frist ist das vereinbarte Honorar in voller Höhe zu leisten.

Außerplanmäßige Änderungen
Bitte haben Sie Verständnis, dass der Referent sich eventuelle außerplanmäßige Änderungen wie einen krankheitsbedingten Ausfall vorbehält. In solch einem Fall verpflichtet sich der Referent, in Absprache mit dem Auftraggeber, einen Ersatztermin zu finden oder gegebenenfalls nach einem gelichwertigen Ersatz zu suchen. Über derartige Änderungen werden Sie unverzüglich in Kenntnis gesetzt. Im Falle einer außerplanmäßigen Absage bzw. Verschiebung werden bereits bezahlte Honorare zurückerstattet.

Haftungsausschluss
Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für die Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.
Ebenso wird durch den Anbieter keinerlei Haftung übernommen für einen mit der Veranstaltung gegebenenfalls beabsichtigen Erfolges.
Der Auftraggeber ist für die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und Unfallverhütungsbestimmungen verantwortlich.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht
Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Ausschließlicher Gerichtsstand – soweit zulässig – ist der Sitz des Anbieters.

Schriftform
Jede Änderung oder Ergänzung des Vertrages bedarf der Schriftform. Der Verzicht auf die Schriftform bedarf ebenfalls der Schriftform.

Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einer Bestimmung oder Lücken in dieser AGB haben keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Diese AGB´s gelten für die Webseite www.kommunikationsberater-online.de und alle URL´s, die auf dieser Seite landen.

(Stand: Januar 2016)

AGB teilweise erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG